Unser Dirigent 

Philippe Alexandre Rayout 

Der Dirigent des Chores Junge Tafelrunde

Philippe Alexandre Rayot erhielt seine fruhmusikalische Erziehung durch Sally Fortino (Cembalo), Felix Pachlatko (Orgel) und Susanne Wurmli-Kollhopp (Stimmbildung). Er schloss sein Chorleitungs-Studium an der Hochschule fur Musik Basel (bei Raphael Immoos) im Jahr 2008 mit dem Prädikat «sehr gut» ab. Philippe Rayot studierte Schulmusik und Musiktheorie (Hochschule fur Musik Basel) sowie Orgel (Schola Cantorum Basiliensis) und Orchesterleitung (CAS an der Zurcher Hochschule der Kunste) und setzte sein Gesangsstudium (Schwerpunktfach) 2009 bei Isolde Siebert an der Hochschule fur Musik Basel fort.

Philippe Rayot ist Assistent und Stimmbildner der Kinder- und Jugendchöre der Musik-Akademie Basel (Ltg.: Susanne Wurmli-Kollhopp) und als Solist und Ensemblesänger in professionellen Chören und Ensembles tätig - u.a. im Bundner Vokalensemble «Origen» (Ltg.: Clau Scherrer) und im solistisch besetzten Chor der J.S. Bach-Stiftung St. Gallen, die unter der Leitung von Rudolf Lutz sämtliche Bach-Kantaten einspielt.


Er war Dirigent des Kirchen- und gemischten Chores Magden und Vizedirigent der Knabenkantorei Basel und des Schweizer Jugendchors. Philippe Rayot leitet Chöre und Ensembles in Basel, Frick und Fullinsdorf und ist Dirigent des Interkantonalen Mädelchores. Seit 2009 arbeitet er als Korrepetitor des Kammerchores und der Dirigierklassen an der Hochschule fur Musik Basel. Seine vielfältige Tätigkeit als Sänger, Pianist und Chorleiter führt ihn zu Festivals und Wettbewerben in der Schweiz und in Europa.