Waldweihnachtsfeier 2015 - Basler Liedertafel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv

Waldweihnachtsfeier 2015

Es hat angefangen zu schneien. Der erste Schnee in diesem Jahr. Meine Frau und ich haben unsere Cocktails genommen und stundenlang am Fenster gesessen und zugesehen wie riesige, weisse Flocken vom Himmel herunter schweben. Es sah aus wie im Märchen. So romantisch - wir fühlten uns wie frisch verheiratet. Ich liebe Schnee, ich liebe meine Frau…..

So begann die Weihnachtsgeschichte, die der Obmann am 10. Dezember 2015 vortrug. So konnten wir uns wenigstens vorstellen, wie es gewesen wäre, wenn die weisse Pracht unsere kleine Feier verzaubert hätte. Ort: Klus in Aesch, beim Eingang zum Vitaparcours. Die Forstmänner hatten im Vorfeld ganze Arbeit geleistet und am gewohnten Waldrand sämtliche Tännchen radikal weggeputzt. So war Roland Moser nichts anderes übriggeblieben, als in der nahen Landi eine nicht ganz günstige Rottanne zu erstehen.


Eine schöne Tradition, unser jährlicher Vereinsabschluss, mit den altbekannten Weihnachtsliedern, Werner Aebis Glühwein, den in der Kälte erneut steinhart gewordenen Blocher Plätzchen und den etwas weicheren Biberli. 



Waren‘s im Wald noch 30, wuchs die Zahl der Teilnehmenden in der Sonne in Aesch dann auf 35 Teilnehmer an. Und alle lobten die Qualität der Speisen, angefangen bei einem Randen-Mousse, einer besonders würzigen Mehlsuppe, heissem Beinschinken mit feinem Salat-Dekor und dem Apfelkuchen – wahlweise mit oder ohne Schlagsahne.

Hannes Müller stimmte das eine und andere Lied an und mit der entstandenen guten Stimmung liessen wir es gerne etwas später werden. 

                                                                                            Hansruedi Hofer


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü