Grillabend 2013 - Basler Liedertafel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv


Grillabend in der Eisweiherhütte in Riehen
und Abschied von Simon Bürgin

am 22. Juli 2013


Es war ein besonderer „Sommerstamm“ an diesem Montagabend. Etwa 30 Sänger folgten der Einladung des Präsidenten, unserem „Nothelfer“-Dirigenten Simon Bürgin nochmals unsere Freude und Dankbarkeit für seine wertvollen Dienste auszudrücken und ihn gebührend zu verabschieden.

Dabei durften wir gleich auch noch den Geburtstag seiner Gattin feiern und besingen.


„Happy Birthday, liebe Elisabeth!



Zwar brachte jeder Sänger seine Wurst, Grillschnecke, Spiessli, Kotelett und was man so alles grillieren kann selber mit. Die eigentlichen Gastgeber an diesem Abend aber waren Therese Kämpfer, Ursi Comte und Melan Roest und nicht zuletzt das Geburtstagskind Elisabeth, die unsere Grilladen mit herrlichen Salaten garnierten und uns mit Kaffee und Kuchen vom Allerfeinsten verwöhnten.


Ein riesengrosses Dankeschön. Einfach toll, was ihr für uns immer wieder tut! Schön, dass es euch gibt.

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle auch an Gino und Michael die die Grills rechtzeitig auf Betriebstemperatur brachten, Tische und Stühle aufstellten und wieder abräumten und an unsere holländischen „Zwillinge“, die Simon und Elisabeth mit Ihrem Citroen Large 11B (Baujahr 1952) stil- und standesgemäss zum Fest und wieder nach Hause brachten.

Aber es gab an diesem Abend nicht nur kulinarische Talente zu entdecken und zu geniessen. In seiner Laudatio für Simon entpuppte sich unser neue „Presi“ als wahrer Meister der Verseschmiedekunst (Motto: Da‘sch halt, weme Mercedes fahrt..) und Hans Peter legte sich gar die Ritterrüstung um für seine Version von „Ja so woan’s, die olden Ritterslayt“.




Für die Laudatio: Bild anklicken!

Simon bedankte sich herzlich und trug seinerseits mit herrlichen Geschichten und Episoden aus den Anfängen seiner Dirigentenkarriere viel zur guten Unterhaltung und Stimmung bei.

Dazwischen wurde viel geredet über Gott und die Welt und die Basler Liedertafel und auf dies und das angestossen, sodass darüber fast das Singen vergessen ging und Würste auf dem Grill vergessen gingen. Alles in allem ein rundum gelungenes Fest. Schreit nach Wiederholung; es muss ja nicht immer ein Abschied sein!



Martin Rechberger

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü